© 2019

HILFE BENÖTIGT?

Kontaktieren Sie uns bei Fragen!

071 446 02 20

Jetzt anmelden und exklusive Angebote und Gutscheinaktionen sichern.

NEWSLETTER

ZUFRIEDENE KUNDEN

Sie sind mit unserem Service zufrieden? 
Schreiben Sie eine Bewertung!

Zahlungsarten

sicherheit

versand

folge uns

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • LinkedIn Social Icon

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEn der bike action gmbh

1. Geltungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten für über den Online-Shop der Bike Action GmbH getätigten Bestellungen und abgeschlossenen Verträge. 

 

Der Online-Shop behält sich das Recht vor, die AGB‘s zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version der AGB, welche für diese Bestellung nicht einseitig geändert werden kann.

 

2. Angebot
Das Angebot richtet sich an Kundschaft mit Wohnsitz/Sitz in der Schweiz. Lieferungen erfolgen nur an Adressen in der Schweiz. 

 

Das Angebot gilt, solange es im Online-Shop ersichtlich ist und/oder der Vorrat reicht. Preis- und Sortimentsänderungen sind jederzeit möglich. Die in Werbung, Prospekten, im Online-Shop usw. gezeigten Abbildungen dienen der Illustration und sind unverbindlich.

 

3. Bestellung
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop ist kein rechtlich verbindlicher Antrag, sondern ein unverbindlicher online-Katalog bzw. eine unverbindliche Aufforderung an die Kundschaft, das Produkt und/oder die Dienstleistung im Online-Shop zu bestellen. 

 

Eine Bestellung gilt als Angebot an den Online-Shop zum Abschluss eines Vertrages. 

 

Nach Übermittlung der Bestellung erhält die Kundschaft automatisch eine Eingangsbestätigung, die dokumentiert, dass die Bestellung beim Online-Shop eingegangen ist. Nach Empfang dieser Eingangsbestätigung kann die Kundschaft die Bestellungen nicht mehr ändern und ist an diese gebunden. 

Der Online-Shop ist ohne Nennung von Gründen frei, Bestellungen ganz oder teilweise abzulehnen. In diesem Fall wird die Kundschaft informiert und allfällig bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Vorübergehend nicht lieferbare Produkte können nicht vorgemerkt werden.

 

4. Vertragsabschluss
Ein Vertrag kommt erst durch den Versand der bestellten Produkte bzw. Vereinbarung des Liefertermins bzw. Zustellung der Abholeinladung zustande. Sobald die Bestellung versendet wurde, wird dies der Kundschaft per E-Mail mitgeteilt. 

Ist der Vertragsgegenstand allerdings eine Spezialanfertigungen oder eine Sonderbestellung (zum Beispiel Bau auf Kundenwunsch), so kommt der Vertrag mit der schriftlichen Annahme der Bestellung durch den Online-Shop zustande.

 

5. Preis
Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken, inkl. Mehrwertsteuer (MwSt.) und, wenn anwendbar, inkl. vorgezogener Recyclinggebühr ("vRG"). 

 

Massgebend ist der Preis im Online-Shop zum Zeitpunkt der Bestellung. Bei Filialreservation ist der bei Bezahlung gültige Filial-Preis massgebend. 

 

Bestellte kostenpflichtige Zusatzleistungen wie Lieferung, Montage usw. werden im Warenkorb und auf der Rechnung separat aufgeführt.

6. Zahlungsvarianten
Zahlungen müssen in Schweizer Franken geleistet werden.

 

a) Barzahlung

Barzahlung ist nur im Falle von Filialabholung möglich.

 

b) Vorauskasse

Der Online-Shop kann Vorauskasse verlangen. Bei Vorauskasse erfolgt die Lieferung erst nach Eingang der Zahlung. Die bestellten Produkte werden bis zum Zahlungseingang nicht reserviert und können zwischenzeitlich vergriffen sein.

 

c) Elektronische Zahlungsmittel

Als Zahlungsmittel werden online-Banking, Bank-/oder Postüberweisung, Sofort Überweisung, Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) und Debitkarte (Postcard) akzeptiert. Bei Zahlung mit Kreditkarte erfolgt die Abbuchung bei der Bestellung. Sämtliche Zahlungen finden über den Zahlungsanbieter Stripe statt.

Stripe, Inc. 

510 Townsend Street 

San Francisco, CA 94103, USA

www.stripe.ch

7. Eigentumsvorbehalt
Bestellte Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Online-Shops. Der Online-Shop ist berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung des Online-Shops nicht zulässig.

 

8. Liefervarianten

 

a) Filialabholung (nicht bei allen Produkten möglich)

Die Bestellung wird in die gewählte Filiale geliefert. Sobald die Bestellung in der Filiale abholbereit ist, erhält die Kundschaft eine Abholeinladung. Ab diesem Zeitpunkt kann die Kundschaft die bestellten Produkte innerhalb der angegebenen Frist während den Öffnungszeiten in der Filiale abholen. 

 

Bestellungen, ausgenommen Spezialanfertigungen oder eine Sonderbestellung, welche nicht innert der angegebenen Frist in der Filiale abgeholt werden, gelten als storniert und allfällig bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet. Vorbehalten bleibt die Geltendmachung von Schadenersatz.

 

b) Lieferung (Paketsendung / Heimlieferung)

Die Lieferadresse muss in der Schweiz liegen und per LKW einfach erreichbar sein. 

Die Heimlieferung beinhaltet in der Regel die Lieferung der Bestellung bis zur ersten Gebäudetüre der Kundschaft. In der Heimlieferung nicht enthalten sind jegliche weitere Dienstleistungen, wie das Auspacken und die Montage des Kaufgegenstandes, die Rücknahme von Verpackungsmaterial usw.  Die Kosten für Heimlieferung werden im Warenkorb separat, zusätzlich zum Preis der bestellten Produkte, ausgewiesen.

Bei Lieferadressen ohne Zufahrtsweg oder erschwertem Zugang, wird zur nächstgelegenen Zufahrtsstelle oder Bahnstation geliefert. Wünscht die Kundschaft trotzdem Lieferung vors/ins Haus, hat sie die zusätzlichen Kosten zu übernehmen bzw. vorauszubezahlen. Die Einholung von Bewilligungen, das zur Verfügung stellen von ausserordentlichen Hilfsgeräten oder bauseitige Anpassungen sind Sache der Kundschaft. Können Produkte nicht durch die Haus-/Wohnungstür oder das Treppenhaus an den Bestimmungsstandort transportiert werden, fallen Zusatzkosten an, welche die Kundschaft übernehmen muss.

 

Werden Produkte mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat die Kundschaft diese, unbeschadet ihrer Garantierechte, sofort beim Dienstleister (z.B. Spediteur, Post) zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Die Kundschaft ist verpflichtet, sich eine Schadenbestätigungsmeldung des Dienstleisters (z.B. Spediteur, Post) aushändigen zu lassen. Alle Transportschäden sind zusätzlich unverzüglich dem Online-Shop zu melden. 

Nimmt die Kundschaft die bestellten Produkte am vereinbarten Liefertermin nicht entgegen, kann der Online-Shop der Kundschaft die entstandenen Lieferkosten und Umtriebe belasten und behält sich das Recht vor, vom Vertrag zurück zu treten.

 

8. Montage und Entsorgung
Die Montage beinhaltet das Auspacken und Montieren der bestellten Produkte inkl. Rücknahme des Verpackungsmaterials. 

Die Entsorgung beinhaltet die Entgegennahme und umweltgerechte Entsorgung der von der Kundschaft bei der Bestellung angezeigten Gegenstände, welche in Art und Menge maximal der Bestellung entsprechen dürfen. Die zu entsorgenden Gegenstände sind durch die Kundschaft transportgerecht und auf den vereinbarten Liefertermin der Bestellung bereitzustellen. 

 

Die Kosten für Montage und Entsorgung werden im Warenkorb separat, zusätzlich zum Preis der bestellten Produkte, ausgewiesen.

 

9. Liefertermin
Die im Online-Shop angegebenen Lieferzeiten sind unverbindlich. Sie beginnen ab Bestellung bzw. bei Vorauskasse ab Zahlungseingang zu laufen. 

 

Mit der Eingangsbestätigung der Bestellung wird der Kundschaft ein provisorischer Liefertermin mitgeteilt. Bei Heimlieferung wird bei Lieferbereitschaft mit der Kundschaft ein Termin vereinbart. 

Im Falle einer (Teil-) Lieferunmöglichkeit wird die entsprechende Bestellung storniert, die Kundschaft informiert und es werden allfällig bereits geleistete Zahlungen zurückerstattet. 

 

Kann der Online-Shop den provisorischen resp. den mit der Kundschaft vereinbarten Liefertermin nicht einhalten, ist die Kundschaft berechtigt, ihre Bestellung schriftlich zu annullieren. Die Annullation ist gültig, wenn sie nach Ablauf des Liefertermins und vor dem Versand der Bestellung schriftlich beim Online-Shop eintrifft. Sofern sich der Versand der Bestellung mit dem Annullationsschreiben der Kundschaft überschneidet, so kann die Kundschaft von ihrem Rückgaberecht gemäss Ziffer 10 Gebrauch machen. Unterlässt sie dies, gilt der Vertrag als zu Stande gekommen. 

Weitere Ansprüche aus Lieferverzug oder (Teil-) Ausfall der Lieferung sind ausgeschlossen. 

Bei Spezialanfertigungen und Sonderbestellungen besteht kein Recht auf Annullation im Falle eines Lieferverzugs.

 

10. Rückgaberecht
Eine Rückgabe ist innerhalb von 14 Kalendertagen nach Filialabholung bzw. ab dem Datum des Poststempels oder der Liefer- bzw. Empfangsbestätigung möglich. Kann die Kundschaft die Liefer- bzw. Empfangsbestätigung nicht vorweisen, beginnt die 14-tägige Frist ab Versand der Bestellung.

Das Produkt muss originalverpackt, unbeschadet, sauber, vollständig samt allfälligem Zubehör zurückgegeben werden. Ein allfälliges Siegel darf nicht gebrochen sein.

 

Vom Rückgaberecht (nicht aber von den Gewährleistungsansprüchen) ausgeschlossen sind:

  • Bestellungen von juristischen Personen

  • Spezialanfertigungen und Sonderbestellungen

 
Das Produkt ist immer mit dem Kaufnachweis und, sofern der Lieferung ein Retourenschein beilag, mit dem ausgefüllten Retourenschein zu retournieren und zwar wie folgt:

 

Paketsendung: Wurde das Produkt als Paket zugesandt, ist es an die auf dem Retourenschein angegebene Adresse zu senden.
 

Filialabholung: Wurde das Produkt online bezahlt und in einer Filiale abgeholt, ist es an die auf dem Retourenschein angegebene Adresse zu senden.
 

Heimlieferung: Wurde das Produkt per Heimlieferdienst geliefert, ist die gewünschte Rückgabe schriftlich dem Online-Shop mitzuteilen, damit die Abholung durch den Online-Shop organisiert werden kann.
 
Die Kosten für die Rückgabe sind von der Kundschaft selbst zu tragen.

 

11. Garantie
Der Garantieschein wird beim Onlinekauf gleichzeitig mit dem Versand der Bestellung der Kundschaft per E-Mail zugestellt. Der Garantieschein oder Kaufnachweis ist sorgfältig aufzubewahren. Bei deren Fehlen wird der Garantieanspruch hinfällig. 

Die M-Garantie umfasst während zwei Jahren seit Vertragsabschluss bzw. Datum des Poststempels oder der Liefer- bzw. Empfangsbestätigung die Garantie für Mängelfreiheit und Funktionsfähigkeit des von der Kundschaft gekauften Produkts. 

Nicht unter die Garantie fallen normale Abnützung sowie die Folgen unsachgemässer Behandlung oder Beschädigung durch die Kundschaft oder Drittpersonen sowie Mängel, die auf äussere Umstände zurückzuführen sind (Bsp. normale Leistungsabnahme von Akkus, Verschleissteile, vorgenommene Änderungen am Produkt, Frost, Blitzschlag. 

 

Der Online-Shop kann die Garantieleistung wahlweise durch kostenlose Reparatur, gleichwertigen Ersatz oder durch Rückerstattung des Kaufpreises erbringen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

12. Mangelrüge
Werden Produkte mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat die Kundschaft diese, unbeschadet ihrer Garantierechte, sofort beim Dienstleister (z.B. Spediteur, Post) zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Die Kundschaft ist verpflichtet, sich eine Schadenbestätigungsmeldung des Dienstleisters (z.B. Spediteur, Post) aushändigen zu lassen. Alle Transportschäden sind zusätzlich unverzüglich dem Online-Shop zu melden. 

Weiter obliegt es der Kundschaft, die bestellten Produkte sofort bei Erhalt zu prüfen und allfällige Mängel oder Abweichungen von der Bestellung innert 14 Kalendertagen schriftlich beim Online-Shop oder in einer Filiale mit entsprechendem Sortiment zu beanstanden. Danach können nur noch versteckte Mängel geltend gemacht werden. 

Ein mangelhaftes Produkt ist mit dem Kaufnachweis und dem allfälligen Retourenschein unverzüglich an die darauf angebende Adresse oder in einer Filiale mit entsprechendem Sortiment, zu retournieren.

 

13. Datenschutz
Der Online-Shop weist darauf hin, dass die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtung aus dem Kaufvertrag erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Die zur Leistungserbringung und Vertragserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftragte Dienstleistungspartner (z.B. Logistikunternehmen, Servicepartner, Inkassofirma) weitergegeben werden, unter anderem auch in Länder, welche allenfalls nicht über einen gleichwertigen Datenschutz verfügen. Die Kundschaft erklärt sich mit der Zustimmung zu diesen AGB‘s mit dieser Datennutzung einverstanden.

 

14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Auf die Rechtsbeziehung zwischen dem Online-Shop und der Kundschaft ist materielles Schweizer Recht, unter Ausschluss von kollisionsrechtlichen Normen sowie dem Wiener Kaufrecht, anwendbar.

Gerichtsstand für natürliche Personen ist der Sitz der Bike Action GmbH.

 

Kontakt / Kundendienst
Sie haben eine Frage?

Für Fragen wenden Sie sich bitte an die Bike Action GmbH unter Tel. +41 446 02 20 oder per E-Mail an info@bikeaction.ch.